Amarone della Valpolicella "Campo Leòn" DOCG 2015

€38,60 

€51,47/l

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Dieses Produkt ist momentan ausverkauft

Bitte trage dich ein, wenn du eine Nachricht erhalten möchtest, sobald das Produkt wieder verfügbar ist.

  • Beschreibung
  • Die Macher
  • Ein exzellenter Amarone! Dieser rote Italiener aus Venetien betört mit seinem warmen, weichen Charakter und grandioser Aromatik die Sinne bei perfekter Balance aus Kraft und Fülle. Der Amarone della Valpolicella Campo Leòn DOCG von ILatium Morini zeigt sich in einem intensiven Rubinrot mit violetten Reflexen im Glas. Dieses herausragende Exemplar beweist eindrücklich, warum der Amarone als solche Besonderheit gilt. Das Bouquet bringt delikate Aromen von Veilchen, Kirschkonfitüre und eingelegten, roten Früchten zum Vorschein. Hinzu kommen würzige Noten wie Vanille, Süßholz und schwarzer Pfeffer. Und spätestens der erste Schluck zaubert dem Genießer ein Lächeln auf die Lippen.

    Unter Amarone della Valpolicella versteht man einen aufwändig hergestellten Rotwein aus getrockneten Trauben, welcher sich durch eine große Aromenfülle auszeichnet und besonders lange gelagert werden kann. Der Name Latium erinnert an die antiken Wurzeln der Familie Morini. Diese finden sich auch im Weinstil wieder – der Amarone aus getrockneten Trauben präsentiert sich edel und traditionell.

    Der Wein passt hervorragend zu Schmorbraten, Gulasch, Wildgerichten, rotem Fleisch und kräftigem Käse

    Steckbrief
    Jahrgang: 2015
    Land: Italien
    Region: Venetien
    Rebsorte: Corvina/Corvinone 80%, Rondinella 20%, Croatina Oseleta altre 10%
    Geschmack: trocken
    Alkoholgehalt: 16 % vol.
    Nennvolumen: 750 ml

  • Vor mehr als vierzig Jahren wurde Ilatium Morini als landwirt-schaftlicher Betrieb gegründet: klein, bescheiden, aber getrieben von großer Begeisterung. Bis vor kurzer Zeit wurde der Weinbauertrag an die örtliche Genossenschaftskellerei übergeben. Nun haben sieben Geschwister und Cousins den Betrieb geerbt. Die Liebe zum Landleben und die Freude am Weinbau waren die wesentlichen Faktoren für die Entstehung von Ilatium Morini. Sie produzieren hochwertige, gebietstypische Weine wie Soave und Valpolicella sowie einen herausragenden Ripasso und Amarone. Es ist die Quintessenz des warmen Gebiets von Illasi, dessen Eleganz das Ergebnis einer geschichtsträchtigen Vergangenheit darlegt.

    Der Ursprung des Dorfes ist auf die antiken Römer zurückzuführen, welche dort, auf ihrem Weg zur Eroberung ferner Länder, einen idealen Ort für den Anbau von Wein, Oliven und Obstbäumen fanden. Die Ansässigen nannten sie die Latii, also “jene aus dem Ilatium” und betrachteten sie als "Forresti”, als Ausländer. Die antiken Funde, die bei der Bearbeitung des Bodens zufällig ans Licht gekommene sind - geben mit Stolz zu erkennen, dass sie Verwahrer von zweitausend Jahren Geschichte sind. Der Name Ilatium soll somit all die guten Wein zu schätzen wissen, daran erinnern, dass das Weingut antike und noble Wurzeln hat, ebenso wie die Stilistik ihrer Weine: traditionell und nobel.