Pump Street Chocolate - Dunkle Schokolade 66% mit Sauerteigbrotstreuseln und Meersalz

€8,50 

€12,14/100g

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Dieses Produkt ist momentan ausverkauft

Bitte trage dich ein, wenn du eine Nachricht erhalten möchtest, sobald das Produkt wieder verfügbar ist.

  • Beschreibung
  • Die Macher
  • Dunkle Schokolade mit Sauerteigbrot
    Eine einzigartige Kombination zweier charakteristischer Produkte der Pumpstreet Bakery: Dunkle Schokolade und Sauerteigbrot. Die Brotstreusel und eine Prise Salz vereinen sich vollendet mit der zarten und leicht malzigen Bitterschokolade aus den ecuadorianischen Kakaobohnen.


    Die Kakaobohnen der Ecuador-Schokoladen stammen aus der Provinz Los Rios von der Hacienda Limon. Diese wird seit rund 25 Jahren von dem gebürtigen Schweizer Samuel von Rutte bewirtschaftet. Seit 15 Jahren baut dieser auf ca. 157 ha den Nacional Arriba Cacao an, den er nach alten Methoden auf der Plantage nach der Ernte weiterverarbeitet.



    Besonderheiten:

    Direkte Zusammenarbeit mit Kleinstplantagen - Handwerkliche Schokolade - Auszeichnungen: Bronzemedaille Academy of Chocolate 2015, Silbermedaille des Chocolate Awards GB, 1 Gold Star des Great Taste Awards 2015, Silbermedaille World Final Winners International Chocolate Awards 2015



    Steckbrief:

    Zutaten: Kakaobohnen, Rohrzucker, Bio-Kakaobutter, Brotkrümel (Weizen) und Meersalz. Kakaoanteil mind. 80%. Kann Spuren von Schalenfrüchten und Milch enthalten.

    Inhalt: 70g

    Hergestellt in Großbritannien

  • Pumpstreet Chocolate
    Einzelsortenschokolade aus der Bäckerei

    Die kleine Bäckerei in der Pumpstreet in Orford im County Suffolk ist so etwas wie eine lokale Attraktion in einer Gegend, die ohnehin für ihre Leidenschaft für gutes Essen bekannt ist. Eigentlich beginnt die Geschichte dieser exquisiten Schokolade in Paris. Dort war nämlich die globetrottende Führungskraft Chris Brennan so begeistert von einem knusprigen Baguette, dass er – wieder zu Hause in England – seinen Job an den Nagel hängte und seine zweite Karriere als Bäcker startete.

    Nach einem Jahr in der zum Backhaus umgebauten Garage hat er es endlich geschafft: Das perfekte Baguette. Und es verkauft sich auf den lokalen Märkten so gut, dass auch Tochter Joanna 2010 ihren Beruf als Sprachtherapeutin aufgibt und gemeinsam mit ihrem Dad auf dem Marktplatz in Orford die Pumpstreet Bakery eröffnet.

    Zwei Jahre gehen noch ins Land bis hier auch die sensationelle Bean-to-bar Schokolade entsteht. So lange hat es gedauert, bis die richtigen Kakaobohnen gefunden worden, und im Backofen, in dem sonst die Brote aus hauseigenem Sauerteig gebacken, zwischendurch geröstet werden. Während sie im Jahr 2012 mit der Herstellung von Schokolade in der Konditorei begannen, sind sie nun in größeren Räumlichkeiten beheimatet, um mit einem größeren Team mehr kleine Chargen gleichzeitig produzieren zu können, und so der gestiegenen Nachfrage nach bester Bean-to-bar-Schokolade nachzukommen.