Backmischung "Schneller Obstboden"

€2,50 

€1,04/100g

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Dieses Produkt ist momentan ausverkauft

Bitte trage dich ein, wenn du eine Nachricht erhalten möchtest, sobald das Produkt wieder verfügbar ist.

  • Beschreibung
  • Die Macher
  • Was gibt es schöneres als ein leckeres Stück Obstkuchen? Mit der Obstboden-Backmischung hast du "Ruck-Zuck" einen Obstboden gezaubert, auch wenn mal unverhofft Besuch vor der Türe steht. Für die Zubereitung benötigst du nur noch etwas Rapsöl und Eier. Belege deinen Obstboden zum Beispiel mit Erdbeeren, Stachel- oder Johannisbeeren. Mmmhh!

    Die Horbacher Mühle verwendet für die Obstboden-Backmischung keinen unnötigen "Schnick-Schnack". Nur frische und hochwertige Zutaten wie frisch gemahlenes Dinkelmehl Type 630 und Bourbon-Vanillezucker.

    Eine Backmischung reicht genau für eine Obstboden- oder Springform (Durchmesser 28 oder 30 cm). Wenn du den Obstboden nicht sofort verarbeiten kannst, friere ihn einfach ein. Später kannst du den Boden noch gefroren belegen und mit einem Tortenguss verzieren und erst dann auftauen lassen. So saftet der Boden nicht so stark durch.


    Steckbrief:

    Zutaten: Zucker, Dinkelmehl, Vanillezucker (Zucker, 2% Vanille), Bio-Backpulver ((Bio Maisstärke, Säuerungsmittel Reinweinstein (24,7% Monokaliumtartrat) Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat))

    Inhalt: 240 g

    Besonderheiten: Handwerklich hergestelltes Mehl; Das verwendete Getreide kommt aus der Region; Umweltfreundliche Verpackung und Versand; Die Mehle sind zu 100% naturbelassen

    Herkunft: Neunkirchen-Seelscheid

  • Die Horbacher Mühle ist ein Familienbetrieb mit langer Tradition. Bereits in 4. Generation vermahlen sie das Korn in einem besonderen Verfahren zu Mehl. Hierbei setzen sie das sogenannte Kurzhochmahlverfahren ein. Es verhindert, dass das Korn beim Mahlen zu heiß wird und gewährleistet damit einen kühlen Mahlvorgang. Hierbei bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten, der Teig lässt sich später hervorragend verarbeiten und geht wunderbar auf.

    Das Team der Horbacher Mühle verarbeitet ausschließlich rheinisches Getreide aus integriert-kontrolliertem Anbau und prüfet das Mehl ständig auf seine Qualität im eigenen Labor. Für das Dinkelmehl verwenden sie nur die Sorte "Franckenkorn", eine alte und ungekreuzte Dinkelsorte. Somit ist das Dinkelmehl besonders auch für Weizenallergiker sehr gut geeignet.

    Da das Team der Horbacher Mühle aus Überzeugung keine konservierenden Maßnahmen ergreifet, werden dem Mehl keine künstlichen Enzyme, Farb- oder Konservierungsstoffe zugesetzt. Das Mehl ist damit zu 100% naturbelassen und damit besonders verträglich. Die natürlich vorkommenden Enzyme und Vitamine des Getreides reichen aus, das immer frisch produzierte und von Hand abgepackte Mehl backfähig zu halten.